Dienstag, 4. August 2009

Der aktuelle Stand der Simyo-Nicht-Performance

Was bisher geschah: Seit einiger Zeit (gefühlt: eine Woche) komme ich mit meinem Smartphone an meinem Wohnort im Münchner Westen nicht mehr ins Internet. Das Handy hat eine SIM-Karte von Simyo, ich bekomme einen sehr guten Empfang sowie eine 3G-Abdeckung (also UMTS) angezeigt. Interessanterweise funktioniert das Handy an anderen Plätzen (in der Münchner City, auf dem Land, sonstwo) perfekt wie es soll, nur in meiner Wohnung und der Umgebung funktioniert es nicht. Ich habe deshalb bereits zweimal per Web-Formular den Simyo-Support kontaktiert. Vergangenen Samstag fiel mir auf, dass ich auch keine SMS mehr verschicken kann, das Telefonieren funktionierte auch nicht mehr (weder anrufen noch angerufen werden). Ich habe daraufhin den Simyo-Support (0180 545 44 55, 14 ct. pro Minute) angerufen und ihnen das Problem mitgeteilt. Mir wurde ein Rückruf zugesagt, der nicht kam. Am Samstagnachmittag habe ich dann über Posterous einen Statusbericht abgesetzt, der gleichzeitig auf Facebook und Twitter erschien. Ich werde ab sofort die weitere Entwicklung auch hier dokumentieren. Schließlich soll man es ja irgendwann auch mal finden, wenn man Google benutzt.

Gestern hat mich Simyo angepingt und um Kontaktaufnahme gebeten. Geschehen. Nachmittags rief ein Mensch von Simyo bei mir an und eröffnete mir, dass "Simyo im Moment bundesweit
UMTS-Performanceprobleme hat" Er bat mich um Geduld und sagte mir eine Kulanz-Gutschrift über 5 Euro zu. Meinen dringenden Einwand, dass die Performanceprobleme keineswegs bundesweit seien, sondern sich ganz konkret rund um meinen Wohnort manifestierten, nahm er zur Kenntnis mit dem Hinweis, es könne durchaus sein, dass bundesweite Probleme
nicht überall gleichmäßig zu spüren seien. Mag sein - ich bin kein Mobilfunk-Elektroniker.

Gestern abend fuhr ich mit dem Auto von München Innenstadt nach München-Laim. Dabei rief ich mit dem Handy Google Maps auf und ließ die Fahrt mittracken. Auf Höhe der Friedenheimer Brücke riss der Internet-Kontakt ab. An der Laimer Unterführung war er dann wieder kurzfristig da. Länger habe ich es nicht ausprobiert. Abends kam dann die E-Mail, mir seien 5 Euro gutgeschrieben worden - ohne Anerkenntnis einer Rechtspflicht.

Heute morgen habe ich in meiner Wohnung mein Handy gesucht und nicht gefunden. Also vom Festnetz aus das Handy angerufen in der Hoffnung, dass es klingelt und ich so hören kann, wo es liegt. Handy klingelte aber nicht - die Mailbox ist sofort rangegangen. Kurz danach fand ich
das Handy in einer Jacke, angeschaltet, empfangsbereit, Feldstärke 3 Balken. Der Test-Anruf war nicht unter "Entgangene Anrufe" verzeichnet.

Auf gut deutsch: Heute morgen funktionierte in München Laim der Simyo-Telefonempfang nicht (SMS und Internet habe ich nicht ausprobiert). Später am Münchner Hauptbahnhof funktionierte wieder alles normal.

Ich habe soeben mein 1-GB-Internetpaket bei Simyo gekündigt. Solange die ihre Probleme an meinem Wohnort nicht in den Griff bekommen, will ich nicht dafür zahlen.

Stay Tuned!

Posted via email from frank kemper's posterous

Keine Kommentare:

Kommentar posten