Sonntag, 5. Oktober 2008

Dauer-Kabarett oder was?


Die Wahl ist gelaufen, die Plakate hängen noch. In diesem Jahr kam die Bayernpartei mit knappem Vorsprung vor der BüSo auf den ersten Platz für die plattesten Wahlslogans.
Kann mir mal jemand erklären, was diese "Partei" dazu treibt, sich regelmäßig wieder lächerlich zu machen? Oder ist das in Wirklichkeit nur eine Langzeit-Realsatire und irgendwan springt Stefan Raab aus dem Gebüsch und zeigt auf die versteckte Kamera? Übrigens: dieser Knallchargenverein hat immerhin ein Prozent aller Wählerstimmen bekommen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten