Freitag, 20. Februar 2009

Combat-Fasching reloaded

Heute beim Bäcker Rischart am Hauptbahnhof. Wer die allgemein akzeptieren Faschingskrapfen 1.) mit Puderzucker drauf oder 2.) mit Schokoguss drüber als oldschool empfindet, dem wird bestimmt die neueste Creation der Fasching-Industrie munden: Der Himbörger. Zusammensetzung unbekannt.Kaloriengehalt in der thermonuklearen Megatonnenklasse. Kommt bestimmt richtig gut nach dem vierten Bier.

Ich bin ja spaßbefreiter Niedersachse, ich muss ja nicht;-)
PS: Für meine nichtbayerischen Leser: Krapfen heißen eigentlich überall sonst in Deutschland "Berliner". Nur in Berlin heißen sie "Berliner Pfannkuchen". Das sollte man wissen, wenn man bei einem Berliner Bäcker einen Berliner bestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten